Für Hausbesitzer ist eine Wohngebäudeversicherung unverzichtbar. Es können sehr schnell unkalkulierbare Risiken am eigenen Haus und Grundstück entstehen, zum Beispiel durch Feuer, Sturm oder Unwetter. Eine Wohngebäudeversicherung sichert Schäden ab, die durch Feuer, Blitzschlag, Hagel, Leitungswasser und Sturm entstehen. Außerdem gibt es sehr viele Zusatzrisiken, die man absichern kann.  Zum Beispiel Überspannungsschäden, Feuernutzwärmeschäden(z.b Kaminbrand). Ebenso können Dekontaminationskosten Bestandteil der Wohngebäudeversicherung sein oder aber auch die Gefahr, die durch Wasser in Aquarien, Wasserbetten oder Regenfallrohren entsteht. Die richtige Wohngebäudeversicherung bietet auch Schutz, wenn es um Hotelkosten, Gebäudebeschädigungen, Vandalismus und Elementarschäden, wie Überschwemmung, Erdbeben oder Schneedruck geht.

Lassen Sie sich beraten, achten Sie aber unbedingt darauf, dass Sie sich auf keinen Fall unterversichern.

Sparen Sie nicht an der falschen Stelle und sichern Sie sich Kostengünstig ab.

 

Ihr Kostensparen24 Team